Griffbrett English Concertina

Nach dem Griffbrett für die Anglo Concertina folgt heute die Grifftabelle für die 48knöpfige English Treble Concertina.

Anders als bei der Anglo oder der Duet Concertina liegen bei der English Concertina die tiefen Töne nicht auf der linken und die hohen Töne auf der rechten Seite, sondern es gibt einen ständigen Wechsel von links nach rechts. Also C = links; D = rechts; E= links; F = rechts usw.

Die English Concertina ist voll chromatisch. Auf Druck und Zug produziert sie den gleichen Ton.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s